Neuer youtube-Channel: "Täter-Opfer-Ausgleich - für dich und mich!"

Anlässlich der internationalen Restorative Justice Week 2017 hat das TOA-Servicebüro eine Internetkampagne auf youtube gestartet, um den Täter-Opfer-Ausgleich ins Gespräch zu bringen und vielerorts ein Bewusstsein für die Möglichkeit dieses alternativen Umgangs mit Straftaten zu schaffen. Auf dem youtube-Kanal "Täter-Opfer-Ausgleich - für dich und mich!" sind nun die ersten sechs Statements online.

Ziel ist, dass in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten noch viele, viel dazu kommen. Ob es nun 50, 150, 300 oder noch mehr werden liegt nicht zuletzt an Ihnen. Machen Sie mit und tragen Sie einen wichtigen Teil dazu bei, dass der Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland bekannter wird - es braucht nicht viel dafür und wirklich jede*r ist herzlich dazu eingeladen, mitzumachen!

Die Spielregeln:

  • Ihr Video wird im Freien aufgenommen (z. B. per Handykamera).
  • Ihr Video dauert ca. 30 Sekunden.
  • Sie laden das Video über wetransfer.com (oder einen anderen Filehosting-Dienst) im Internet hoch und schicken den Downloadlink mit folgendem Satz an info@toa-servicebüro.de: „Ich bin damit einverstanden, dass mein Video über den youtube-Kanal des TOA-Servicebüros veröffentlicht wird.“
  • Sie finden mindestens eine weitere Person, die ebenfalls ein Videostatement zum TOA abgibt (die wiederum ebenfalls eine weitere Person findet, usw.).

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir zwei Wildcards für das 17. TOA-Forum, das vom 07. bis 09.11.2018 in Berlin stattfindet. Berücksichtigt werden alle Einsendungen bis zum 30.05.2018.

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top