Zehn Blitzlichter zu RJ, Mediation und Soziales

I. Judith Levine im Gespräch über Erfolge und Gefahren der "Mee too"-Kampagne"
"Judith Levine hat Bücher über Sexualität, Justiz, Emotionen im öffentlichen Leben und Politik ­veröffentlicht. Die 65jährige ist unter anderem Mitglied der Gruppe No More Nice Girls, die sich für das Recht auf ­Abtreibung einsetzt, und der Organisation National Center for Reason and Justice, die sich für eine gerechteres Strafrechtssystem und fälschlicherweise Beschuldigte einsetzt." Mehr lesen
 
II. Jan De Cock in Neumünster inhaftiert
Der Autor von "Hotel Pardon" und "Hotel Prison" Jan De Cock machte  zum Jahresanfang seine ersten Erfahrungen in einem deutschen Gefängnis. Eine Woche lang verbrachte er in der JVA Neumünser. Mehr lesen
 
III. Fundstücke: Englischsprachige Einzelbeiträge zu Restorative Justice
- Denise C. Breton "Decolonizing Restorative Justice" auf unsettlingamerica
- Brunilda Pali "Imaging a justice that restores" auf kuleuvenblogt.be
- Jean Trounstine "Lifting Up Community Voices to Tackle Injustice" auf truth-out.org
 
IV. "PeerMediation hinter Gittern" in der Jugendstrafanstalt Berlin
"Robert Glunz, Vorstand der Deutschen Stiftung Mediation, war 2017 zu Gast in der Jugendstrafanstalt (JSA) Berlin. In der JSA wird seit nunmehr 10 Jahren das sehr interessante und einmalige Projekt „PeerMediation hinter Gittern“ durchgeführt." Mehr lesen
 
V. Gemeinwesen-Mediation in Berlin
Onlineartikel auf MOZ.de vom 17.02.18: "In Berlin ergänzt die Gemeinwesen-Mediation seit Jahren wirkungsvoll das System der Schiedsfrauen und -männer ...". Mehr lesen
 
VI. Menschenrechtsbericht 2017 veröffentlicht
"Seit Dezember 2016 legt das Deutsche Institut für Menschenrechte dem Deutschen Bundestag gemäß § 2 Abs. 5 DIMRG jährlich einen Bericht über die Entwicklung der Menschenrechtssituation in Deutschland vor." [...] "Der zweite Bericht erfasst den Zeitraum vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2017. Er wurde anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte, dem 10. Dezember, veröffentlicht. Das Gesetz sieht vor, dass der Bundestag zum Bericht des Instituts Stellung nehmen soll." Mehr lesen
 
VII. Europäisches Projekt: Alternativen zum Jugendstrafvollzug
Aus dem Newsletter 3/18 des DBH Fachverbandes: "Die Fachhochschule Dresden untersucht in Kooperation mit sieben europäischen Partnern das sozialpädagogische Pilgern als eine mögliche Alternative in der Arbeit mit straffälligen und benachteiligten Jugendlichen. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden sowohl Konzepte aus Belgien und Frankreich als auch eine ähnliche Konzeption aus Sachsen dokumentiert und miteinander verglichen." Mehr lesen
 
VIII. Studie des KfN: Jugendkriminalität in Deutschland von 2007 bis 2015 um die Hälfte gesunken
Aus dem Newsletter 4/18 des DBH Fachverbandes: "Laut einer Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen hat sich der Anteil der Tatverdächtigen pro 100.000 Jugendlichen um ca. 50 Prozent reduziert. Den Grund für den Rückgang sehen die Autoren insbesondere im Rückgang der Gewalt in den Familien durch einen Wandel der elterlichen Erziehungskultur." Mehr lesen
 
IX. Tagung: "TOA 3.0 - 30 Jahre Täter-Opfer-Ausgleich und heilende Gerechtigkeit in Bremen"
Anlässlich des 30jährigen Bestehens des Täter-Opfer-Ausgleich Bremen e. V. findet vom 17. bis zum 18.  Mai 2018 eine zweitägige Tagung in Bremen statt. Mehr lesen
 
X. Tagung: "Motivierende Gesprächsführung als Ressource im Gesundheitswesen"
Am 5. Mai 2018 findet das 4. Symposium der Deutschsprachigen Gesellschaft für Motivierende Gesprächsführung e. V. in Bad Säckingen statt. Mehr lesen

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top