Referent*innen

Kempfer, Jacqueline

Kempfer, Jacqueline

Studium der Rechtswissenschaften und der evangelischen Theologie in Marburg.

Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kriminalwissenschaften der Universität Marburg. Forschungen und Lehraufträge zum TOA. Seit 2011 Richterin am Landgericht Marburg.

 

Lüer, Thorsten

Lüer, Thorsten

Geschäftsführer bei LüerSoft - IT and more. 

Schwerpunktthema im Bereich TOA: Programmierung TOA-Falldatenbank sowie TOA-Analyzer und Unterstützung Schulung und technischen Support.

 

Meier, Prof. Dr. Bernd-Dieter

Hochschullehrer für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Universität Hannover. Er war Mitverfasser des Alternativ-Entwurfs Wiedergutmachung, der in den 1990er Jahren die Vorlage für § 46a StGB bildete.
 

Niederhöfer, Christian

Niederhöfer, Christian

Geb. 1955, verheiratet, 1 Kind, Jurastudium in Mannheim und Tübingen, selbständiger Rechtsanwalt in Tübingen seit 1985. Seit 1987 Ausbilder von Rechtsanwaltfachangestellten im Fach Zivilrecht, an der Wilhelm-Schickard Schule Tübingen.

Seit 1990 regelmäßige Referenten- und Dozententätigkeit im Bereich der Mediatorenausbildung/Ausbildung zum Konfliktschlichter beim Täter-Opfer-Ausgleich. Mitverfasser des Handbuches „TOA und Zivilrecht“. Seit 2002 Dozent in der Referendarausbildung beim LG Tübingen zum Thema „Der Anwalt im Strafrecht“.

 

Osterwalder, Daniel

Osterwalder, Daniel

Historiker / Ethnologe, Design Thinker und Facilitator / Geschäftsführer bei visualdynamics, Osterwalder & Stadler GmbH.

Schwerpunktthema: Veränderungen und Entwicklungen in Richtung nachhaltiger Zukünfte (Stadtentwicklung, Organisationsentwicklung, partizipative Settings für langfristige Veränderungen); dazu Graphic Recording und Live-Visualisierungen als Sahnehäubchen meiner Tätigkeiten.

Prause, Andreas

Andreas Prause, 55 Jahre, Dipl. Sozialarbeiter, Systemischer Berater und Koordinator für FamilienRäte; Leitung des Fachbereichs Familien-Gruppen-Konferenz der Opfer- und Täterhilfe e. V. Mainz.

Seit 18 Jahren Mediator in Strafsachen im DIALOG Mainz.

 

 

 

 

Schädler, Wolfram Dr.

Schädler, Wolfram Dr.

Staatsanwalt in Hanau bis 1982. Von 1982 bis 2003: Referent im Hessischen Ministerium der Justiz für Strafvollstreckung, Bewährungshilfe und Opferschutz, verantwortlich für verschiedene kriminalpolitische Projekte, u.a.:

Gemeinnützige Arbeit statt Ersatzfreiheitsstrafe in Hessen als erstem Flächenstaat, bundesweit erste Beratungsstelle für Opfer von Straftaten in Hanau im Jahr 1984, bundesweit erstes betreutes Zeugenwartezimmer in Limburg 1985, elektronische Fussfessel als Bewährungsweisung und Alternative zur Untersuchungshaft.

Von 2003 bis 2013: Bundesanwalt in Karlsruhe für Revisionen in Strafsachen. Seit 2013 Rechtsanwalt, speziell für Nebenklage (Opferanwalt) und Revisionen.

 

Schulz, Felix Dr.

Volljurist und Kriminologe mit Zusatzqualifikationen als Mediator (MM), als Fachberater für Psychotraumatologie (Zentrum für Psychotraumatalogie und Traumatherapie Niedersachsen, zptn) und als systemischer Supvervisor (SG).

 

 

 

 

 

Triel, Hans van

Triel, Hans van

Oberamtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Duisburg. Dezernent  für Verfahren der "Häuslichen Gewalt" und TOA-Koordinator der Staatsanwaltschaft.

Referent zum Thema "TOA aus Sicht der Amtsanwaltschaft und Zusammenarbeit mit der Justiz."

 

 

 

 

Weik, Reiner

Weik, Reiner

Studium und Abschluss als Diplom Sozialpädagoge (FH). Seit 1991 in verschiedenen Feldern der Jugendarbeit/Jugendhilfe tätig. Mediationsausbildung beim Institut Kompass Reutlingen. Seit 2003 in der TOA-Fachstelle in Reutlingen - Projekt Handschlag. Upgrading  zum Mediator in Strafsachen (TOA-Servicebüro im DBH e. V.) 2004.

Weiterbildung zum Systemischen Berater (SG) 2008 - 2012. Mitarbeit im Modellprojekt (2013 – 2014): TOA im Justizvollzug in Baden-Württemberg.

 

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top