Viadrina International Mediation Conference 2018

Datum: 
Samstag, 6. Oktober 2018 (Ganztägig)

Am 6. Oktober 2018 wird in Frankfurt (Oder) die Viadrina International Mediation Conference 2018 eröffnet - veranstaltet von der Professur für Mediation, Konfliktmanagement und Verfahrenslehre (Prof. Dr. Ulla Gläßer) in Kooperation mit dem Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina, dem Master’s Program on Mediation der Universität Kopenhagen (Prof. Dr. Lin Adrian) und der Singapore International Dispute Resolution Academy (SIDRA) (Prof. Dr. Nadja Alexander).

Unter dem Motto »mediation moves ...« widmet sich die Konferenz einer doppelten Fragestellung:

1. Auf welchen Wegen bewegt sich Mediation derzeit und wohin entwickelt sie sich weiter?

2. Was löst die Beschäftigung mit Mediation in Menschen aus?

Insofern ist der Ansatz der Konferenz auch als Gegenbewegung zu den zu kurz greifenden Befunden des Evaluationsberichtes zum deutschen Mediationsgesetz zu verstehen.

Weitere Eckpunkte:

  • Mediation bringt als professionelle Dienstleistung konstruktive Bewegung in Konfliktbearbeitung, Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse.
  • Mediation als Verfahrensform und Methodenbündel bewegt sich kontinuierlich in neue Konfliktfelder und Tätigkeitsbereiche hinein.
  • Das positive Menschenbild, das den Prinzipien, Kommunikationsmodellen und der angestrebten  Haltung in der Mediation zugrunde liegt, bewegt und berührt Menschen, die damit in Kontakt kommen, zutiefst.

Das »mediation moves«-Konferenzprogramm enthält ein breites Spektrum aktueller Themen, die  MediatorInnen und MediationswissenschaftlerInnen weltweit bewegen:

Im Fokus stehen

  • die Auswirkungen der zunehmenden (gesetzlichen) Regulierung von Mediation,
  • eine kritische Diskussion der Konsequenzen von Digitalisierung und Plattform-Ökonomie für die Formate von (Online-)Streitbeilegung,
  • die Anforderungen der »NewWork«-Bewegung an die Gestaltung von Konfliktmanagement(-Systemen) und 
  • durch Mediationsausbildung ausgelöste persönliche Entwicklungsprozesse
  • und deren (politische) Wirkungen.

Auf der Referentenliste finden Sie international bekannte Experten aus mehr als 12 Ländern. (Die  Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch - mit wechselseitiger Simultanübersetzung).

Eine Vorschau auf das Programm mit viel Raum für Überraschungen, neue Begegnungen und spontane Kreativität, für Information und Inspiration mit vielfältigen Möglichkeiten zu internationalen Begegnungen, zu Austausch und Networking bekommen Sie hier:

 Programm und Anmeldung

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website --> www.mediation-moves.eu

 

Address: 
Europa-Universität VIadrina
Große Scharrnstraße 59,
15230 Frankfurt (Oder)
Deutschland

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Scroll to Top