Dokumentation des 15. TOA-Forums - "Europäische Vorgaben zum Opferschutz - Unterstützung oder Hemschuh für Restorative Justice?"

Jahr: 
2014

Europäische Vorgaben zum Opferschutz

Unterstützung oder Hemmschuh für Restorative Justice?

Beiträge des 15. Forums für Täter-Opfer-Ausgleich 2014 in Trier, 140 S.

Die am 25. Oktober 2012 verabschiedete europäische Richtlinie zum Opferschutz ist für die Nationalstaaten verbindlich und soll bis zum 16. November 2015 umgesetzt werden. In Artikel 12, in dem das „Recht [der Opfer] auf Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit Wiedergutmachungsdiensten (Victim-Offender-Services)“ festgeschrieben wird, greift die Richtlinie wesentlich in Strukturen und Praxis der Anbieter des Täter-Opfer-Ausgleichs und in Restorative Justice ein.

Auf dem 15. Forum für Täter-Opfer-Ausgleich in Trier wurde über diese Vorgaben informiert sowie über die damit verbundenen Risiken und Chancen diskutiert. In diesem Tagungsband werden zum einen die themenbezogenen Plenarvorträge von Prof. Dr. Heinz Cornel, Dr. Wolfram Schädler, Dr. Stefanie Bock und Dr. Michael Kilchling dokumentiert. Zum anderen werden die Inhalte der sechs Arbeitskreise einschließlich der Ergebnisse der dazu stattgefundenen Diskussionen vorgestellt. Inhaltlich befassten sich die Teilnehmenden im Rahmen dieser Arbeitskreise auch mit anderen Entwicklungen im Täter-Opfer-Ausgleich. Dazu zählten insbesondere die Beteiligung des sozialen Umfelds im TOA, Vergleiche der neuen Opferrechte mit den Richtlinien für die Straffälligenarbeit, TOA im Umfeld der Schule, Restorative Justice nach Verurteilung, TOA als Bestandteil richterlichen sowie polizeilichen Handelns und eine Bestandsanalyse des TOA-Angebots bei den Sozialen Diensten der Justiz.

ISBN: 978-3-924-570-37-8

Best.-Nr.: 
4058
Preis: 
12.00 €

Gefördert von:

Scroll to Top