Konferenz Mediation in Interkulturellen Konflikten - Restorative Justice in Intercultural Conflicts

Köln, 20. April 2017

2. Juni 2017 in Berlin: Konferenz "Mediation in Interkulturellen Konflikten - Restorative Justice in Intercultural Conflicts"!

Interkulturelle Konflikte und Flüchtlingskrise - kann Restorative Justice hierfür einen Lösungsansatz bieten? Diese Frage und andere Themen werden in der Konferenz Mediation in Interkulturellen Konflikten - Restorative Justice in Intercultural Conflicts behandelt.

Melden Sie sich zur Konferenz an, die in Berlin am 2. Juni 2017 stattfindet und vom European Forum for Restoartive Justice (EFRJ) in Kooperation mit dem Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich organisiert wird.

In der Konferenz werden neben Vorträgen auch interaktive Sessions und Podiumsdiskussionen auf Deutsch und Englisch angeboten. Die Referenten haben Erfahrungen in Mediation in interkulturellen Konflikten und werden u.a. Themen im Hinblick auf den Einsatz von Mediation in der Arbeit mit Geflüchteten, die Praxis interkultureller Mediation in Deutschland, England und Norwegen sowie Forschungsergebnisse des Alternative – Projekts des EFRJ über Erfahrungen mit Restorative Justice in interkulturellen Konflikten präsentieren.

Das vorläufige Programm der Konferenz finden Sie hier.

Vor der Konferenz wird das Annual General Meeting des EFRJ (am 1.6.17) stattfinden. Für Mitglieder des EFRJ ist die Konferenz kostenlos – für Nicht-Mitglieder ist der Teilnahmebetrag 55 EUR. Weitere Informationen zur EFRJ Mitgliedschaft finden Sie hier.

Zur Anmeldung für die Konferenz geht es hier. Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen nur über das EFRJ erfolgen können. Bei Problemen bei der Anmeldung können Sie sich jederzeit an das Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung wenden.