Aktuelles

Bundesweite TOA-Statistik: Auswertung für die Jahrgänge 2013 und 2014

Die neue Auswertung der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleichs-Statistik für die Jahrgänge 2013 und 2014 liegt nun in Online-Form vor und knüpft nahtlos an der Auswertung der Jahrgänge 2011 und 2012 an. Das Dokument kann als PDF über die Website des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz abgerufen werden. Es haben 67 Einrichtungen an der Statistik teilgenommen, was seit 1999 einen neuen Höchststand markiert.

"Noch deutlicher ist der Anstieg bei den eingegangenen Fallzahlen, die 2013 mit mehr als 5.000 Fällen und 2014 mit mehr als 7.000 ausgewerteten Fällen neue Höchstmarken erreicht haben", schreiben die Verfasser. [...]

9. Internationale Tagung des European Forum for Restorative Justice

Ein Monat der Restorative Justice! Bereits drei Wochen nach dem 16. Forum für Täter-Opfer-Ausgleich in Bad Kissingen findet vom 22. bis 24. Juni die 9. Internationale Tagung des European Forum for Restorative Justice in Leiden (Niederlande) statt. Das diesjährige Thema lautet: "Realising Restorative Justice: Human Rights and Personal Realities".

Im Tagungsprogramm werden sechs Schwerpunkte deutlich: "Human rights and restorative justice", "Dignity and equality – RJ and vulnerable groups", "Liberty and access to justice – RJ and detention", "Freedom of movement and protection from persecution – RJ and the refugees", "Security, justice and prohibition of discrimination – RJ and radicalisation", "Education, the arts [...]

7. Auflage der TOA-Standards: Abschluss des Beratungsprozesses

Der wesentliche Beratungsprozess der Arbeitsgruppe "TOA-Standards" wurde im Rahmen eines zweiten Treffens abgeschlossen. Die Sitzung fand vom 25. bis 26. April 2016 im Haus des Jugendrechts in Mainz statt. Zwischen den beiden Treffen im Dezember 2015 und im April 2016 wurde die Beratung über die zwei Grundsatzthemen [...]

16. TOA-Forum: Vortrag von Jan de Cock öffentlich

In der Restorative Justice stehen die Bedürfnisse und Probleme der an einem strafrechtlichen Konflikt beteiligten Bürgerinnen und Bürger im Vordergrund. Der Täter-Opfer-Ausgleich  in all seinen Facetten bzw. die Mediation in Strafsachen sollte daher aus gutem Grund vor allem eins sein: bürgernah. Die Auseinandersetzung mit den vielfältigen, damit zusammenhängenden Themen findet in Deutschland bedauerlicherweise hauptsächlich in Fachkreisen statt. Wir vom TOA-Servicebüro möchten einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich dies ändert:

Am Freitag, den 3. Juni 2016, öffnen wir für Jan de Cocks Vortrag ("Wege der Vergebung - eine Reise um die Welt") um 10 Uhr 30 die Türen des TOA-Forums auch für alle interessierten [...]

16. TOA-Forum: 15 Wildcards für studentische Nachwuchskräfte

Das Thema des kommenden 16. Forums für Täter-Opfer-Ausgleich lautet "Fortschritt braucht (Frei-)Räume". Doch Fortschritt braucht auch junge, engagierte und vom Gedanken der Restorative Justice überzeugte Nachwuchskräfte. Das Ziel, die Begeisterung der kommenden Generation für das praktische, wissenschaftliche und politische Engagement im Täter-Opfer-Ausgleich zu entfachen, kann somit kaum groß genug geschrieben werden.

Mit der Vergabe von 15 „Wildcards“ (Freikarten) an am Thema interessierten, eingeschriebenen Studentinnen und Studenten verschiedener Hochschulen, möchten wir einen kleinen Teil dazu beitragen. Mit der Wildcard entfallen die Kosten für das dreitägige Forumsticket und die [...]

Immer up to date - mit unserem "News"-Abo!

Wöchentlich veröffentlichen wir unter "Aktuelles" Neuigkeiten zum TOA, Restorative Justice oder den Aktivitäten des TOA-Servicebüros. Damit Sie keine Information mehr verpassen, können Sie sich nun ganz leicht alle neuen Beiträge per Email oder per RSS-Feed-Abo schicken lassen. Am einfachsten ist es, wenn Sie das neue Brief-Piktogramm (oben rechts) anklicken, dort Ihre Emailadresse eingeben und - zur Spamvermeidung - [...]

16. TOA-Forum: Ihr Beitrag in der Speakers Corner?

Haben Sie interessante Erkenntnisse und/oder Methoden aus Ihrer praktischen Arbeit? Sind Sie WissenschaftlerIn und können über relevante (Zwischen-)Ergebnisse berichten? Sind Sie Mitglied einer Organisation, die modellhafte Projekte durchführt? Oder wollen Sie einfach mal sagen, was Ihnen in Bezug auf Täter-Opfer-Ausgleich und Restorative Justice auf dem Herzen liegt?

Dann nutzen Sie die Speakers Corner am Nachmittag des 02. Junis 2016 auf dem 16. TOA-Forum in Bad Kissingen. Zur Speakers Corner gehören: Infostände mit unterschiedlicher Ausstellungsfläche, Präsentationen sowie einfache und kurze Redebeiträge. Interesse? Dann nehmen Sie bitte mit uns über info@toa-servicebuero.de Kontakt auf.

Berlin Direkt: Interview mit Murat Kayman (Referent auf dem 16. TOA-Forum)

In der ZDF-Sendung "Berlin Direkt", die am 02. Mai 2016 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt worden ist, ging es mitunter um die Reaktion der Türkisch-Islamischen Union (DITIB) auf das islamfeindliche Grundsatzprogramm der AfD. In der Sendung wird Murat Kayman, Syndikusanwalt im DITIB Bundesverband und Koordinator der DITIB Landesverbände, zugeschaltet und u. a. zur Emanzipation [...]

BAG-S: Straffälligenhilfe trifft Opferhilfe/Kuckucksei 1/2016

In der neuen Ausgabe des Informationsdienstes (24. Jahrgang, Heft 1/2016) der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e. V. lautet das Schwerpunktthema: "Straffälligenhilfe trifft Opferhilfe". Im besonderen Fokus steht das 3. Opferrechtsreformgesetz - genau genommen die "Psychosoziale Prozessbegleitung" (hierzu ein Beitrag von Klaus Riekenbrauk) und die neue Informationspflicht über den Täter-Opfer-Ausgleich (hierzu ein Beitrag des TOA-Servicebüros).

Für alle am Thema der Restorative Justice Interessierten hat das Heft noch einiges mehr zu bieten: Hubertus Siegert schreibt über seinen Film "Beyond Punishment", Irmela Abrell (Seehaus Leonberg) wird zu ihrem Kursangebot "Opfer-Täter im Gespräch (OTG)" interviewt [...]

Ausbildung: Jährliches Treffen der Trainer/innen

Letzte Woche Freitag, am 15. April 2016, veranstaltete das TOA-Servicebüro im Haus des DBH-Fachverbands in Köln ein Treffen mit den Trainerinnen und Trainern der Ausbildung "Mediation in Strafsachen". Nahezu alle zehn aktiven Trainer/innen nahmen an der eintägigen Veranstaltung teil. [...]

Aktuelles abonnieren