Aktuelles

Immer up to date - mit unserem "News"-Abo!

Wöchentlich veröffentlichen wir unter "Aktuelles" Neuigkeiten zum TOA, Restorative Justice oder den Aktivitäten des TOA-Servicebüros. Damit Sie keine Information mehr verpassen, können Sie sich nun ganz leicht alle neuen Beiträge per Email oder per RSS-Feed-Abo schicken lassen. Am einfachsten ist es, wenn Sie das neue Brief-Piktogramm (oben rechts) anklicken, dort Ihre Emailadresse eingeben und - zur Spamvermeidung - [...]

Mediation in Strafsachen: Neuer Ausbildungsgang in Frankfurt am Main

Kommendes Jahr veranstaltet das TOA-Servicebüro einen neuen Ausbildungsgang zum Mediator bzw. zur Mediatorin in Strafsachen in Frankfurt am Main. Die Gesamtausbildung beginnt mit Modul 1 am 27.03.2017 und endet mit Modul 5 am 02.03.2018. Bereits ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren können sich in einer [...]

Urlaubszeit im TOA-Servicebüro

Vom Montag, den 25. Juli bis zum Freitag, den 05. August 2016, verabschiedet sich das Team des TOA-Servicebüros in den Sommerurlaub. In dieser Zeit sind das Telefon der Geschäftsstelle und das Servicetelefon für Täter-Opfer-Ausgleich nicht besetzt.

Ab dem Montag, den 08. August, sind wir wieder für Sie zu den gewohnten Sprechzeiten erreichbar. Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommer!

Ihr Team vom TOA-Servicebüro

WissenschaftlerInnen aus Südkorea besuchen das TOA-Servicebüro  

In der Geschichte der Menschheit haben die verschiedenen Völker, quer über den Globus verteilt, eigene, kulturell geprägte Erfahrungen mit der Schlichtung von Konflikten gesammelt. Speziell die Geschichte des Täter-Opfer-Ausgleichs und der professionellen Konfliktschlichtung (Mediation) in Strafsachen haben in Deutschland eine über 30-jährige ereignisreiche Geschichte. Diese wäre gewiss anders verlaufen, wenn einige Akteurinnen und Akteure nicht den Blick über die Landesgrenzen hinaus [...]

Neues TOA-Magazin Nr. 2/2016: Das Für und Wider von Ehrenamt

Der Gedanke, Bürgerinnen und Bürger stärker in die Lösung der in ihrer Gemeinschaft stattfindenden (strafrechtlichen) Konflikte einzubinden, ist im Diskurs über Restorative Justice alles andere als neu. Die Forderungen des - hier immer wieder gerne zitierten - Norwegers Nils Christie oder des Australiers John Braithwaite nach einer Stärkung des Handlungsspielraums der Gemeinschaften und dem Wiedererlernen vom Umgang mit Konflikten sind bereits mehrere Jahrzehnte alt.

Die Fähigkeit zur Konfliktschlichtung sollte ihres Erachtens nicht nur Fachleuten zugesprochen werden. Denn das Erleben von Konflikten und der Umgang mit ihnen ist etwas Alltägliches, was zum Menschsein und dem Leben in Gruppen dazugehört. Die stärkere Einbeziehung von [...]

Mediation in Strafsachen: Neuer Ausbildungsgang in Mülheim an der Ruhr

In Kooperation mit Mediation Rhein Ruhr veranstaltet das TOA-Servicebüro vom 14. Oktober 2016 bis zum 07. April 2017 einen neuen Ausbildungsgang für bereits ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren, die Mediation in Strafsachen bereits praktizieren oder praktizieren möchten. Die Ausbildung besteht aus drei Modulen und [...]

News: Drei Blitzlichter rund um Mediation und Restorative Justice

Was bedeutet Qualität in der Mediation? Was für Erkenntnisse lieferte die 9th International Conference des European Forum for Restorative Justice? Wo steckt das Potential von Restorative Justice für die Zukunft von "Racial Dynamics" und was hat Kay Pranis zum Diskurs über "Peacemaking Circles" sonst noch vieles zu sagen? In diesem Newsbeitrag gibt es drei Blitzlichter zu verschiedenen Themen rund um Mediation und Restorative Justice:

I. Der Newsletter des internationalen Mediatorenverbands Integrierte Mediation (kurz: in-Mediation) ist für alle, am (weiten) Thema Interessierten, ein Abonnement wert. Z. B. in einem Artikel von Arthur Trossen vom 26. Juni wird der Frage [...]

Wiedergutmachungskonferenzen und Friedenszirkel

Auf den letzten beiden TOA-Foren bestand aufseiten einiger Teilnehmenden großes Interesse an den Arbeitsgruppen zur Methode der Wiedergutmachungskonferenz. Vom 24. Oktober bis zum 25. Oktober 2016 veranstaltet nun das Landesjugendamt Niedersachsen dazu eine zweitägige Fortbildung. Es können sich sowohl Teilnehmende anmelden, die schon den Basiskurs besucht haben und ihre Kenntnisse erweitern wollen, als auch Teilnehmende, die diese Methode kennen lernen möchten. Nähere Informationen zu dieser Fortbildung finden Sie hier.

In Ergänzung zum 34. Band der Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie zum Forschungsprojekt "Developing Peacemaking Circles in a [...]

Opfer-Empathie-Training in der Jugendarrestanstalt Moltsfelde

Seit der Ausgabe 1/2016 erscheint das Fachmagazin Forum Strafvollzug in neuem Layout und mit noch mehr Inhalt. In einem dieser zahlreichen Beiträge stellt Andrea Haarländer das "Opfer-Empathie-Training" (OET) in der schleswig-holsteinischen Jugendarrestanstalt Moltsfelde vor und berichtet über erste Erfahrungen. Das OET war zuvor [...]

Stellenausschreibung: Mediator/in in Strafsachen in Münster

Der Verein sozial-integrativer Projekte e. V. Münster ist anerkannter Träger der Jugendhilfe und hier vorrangig im Bereich der Jugendkriminalitätsrechtspflege tätig. Gesucht wird zum 01.09.2016 oder später eine/n Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialpädagogen bzw. Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter/B.A. oder vergleichbare Qualifikation für die Durchführung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Rahmen des Jugendgerichtsgesetzes [...]

Aktuelles abonnieren