Aktuelles

TOA durch versuchte Wiedergutmachung aus der Untersuchungshaft

Am 8. Juli 2016 hat das Landgericht München I eine "Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt und ihre Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

Mit ihrer auf den Strafausspruch beschränkten Revision beanstandete die Staatsanwaltschaft die Verletzung sachlichen Rechts, vornehmlich die Annahme [...]

News: Stellenausschreibung, Publikationen, Seminare und Co.

I. Stellenausschreibung Waage e. V.: Mediator*in in Teilzeit
II. Neue Publikationen zu TOA, Mediation, Restorative Justice und Opferfragen 2016
III. Rechtsprechung: Mediation schützt nicht vor presserechtlichen Auskunftsansprüchen
IV. Seminar in Hannover "Vertiefung Interkulturelle Kompetenz in der Mediation"
V. Seminar in Berlin "Mediation, Konfliktmanagement und Dialog [...]
 

Vom Stiefkind zum „Hätschelkind“? Der Opferschutz im Strafverfahren

Der Artikel „Wieviel Opferschutz verträgt das Strafverfahren“ von Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub, erschienen in der Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS 6/2017, 341 ff.), gibt einen kritischen Überblick über die Rechte des Opfers im Strafverfahren, die im Rahmen des 3. Opferrechtsreformgesetzes Ende 2015 erneut gestärkt worden sind.

Kett-Straub sieht darin eher ein „Labyrinth des Opferschutzes“ als einen „Meilenstein im Opferschutz“ und merkt kritisch an, dass aus dem Stiefkind Opferzeuge nun ein „Hätschelkind“ geworden ist. Als Beispiel sei hier die psychosoziale [...]

„Kriminalität und Kriminalitätskontrolle in Deutschland – Berichtsstand 2015 im Überblick“

„Kriminalität und Kriminalitätskontrolle in Deutschland - Berichtsstand 2015 im Überblick“ von Wolfgang Heinz ist im Konstanzer Inventar Sanktionsforschung -  KIS 2017 veröffentlicht worden.

Mit "Kriminalität und Kriminalitätskontrolle" wird im Rahmen einer Sekundäranalyse der verfügbaren Dunkelfeldstudien sowie der Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken sowohl Stand und Entwicklung von Kriminalität als auch die Reaktionen der Instanzen strafrechtlicher Sozialkontrolle dargestellt.

Die Publikation muss sich jedoch auf einen Überblick und auf eine Aktualisierung der Ergebnisse der Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken beschränken, da neuere [...]

„Ich will dir in die Augen sehen: Eine Frau trifft den Mann, der sie vergewaltigt hat“

In dem Buch von Thordis Elva und Tom Stranger: „Ich will dir in die Augen sehen: Eine Frau trifft den Mann, der sie vergewaltigt hat“ wird die Auseinandersetzung zwischen Thordis Elva als Opfer der Vergewaltigung durch Tom Stranger beschrieben. Es beschreibt die Aufarbeitung der Tat durch Opfer und Täter und führt nach langen Jahren dazu, dass Thordis Elva dem Täter vergeben kann.

Beide treten auch öffentlich auf und werden dafür insbesondere von Feministinnen angegriffen, mit dem Argument, sie würden „sexualisierte Gewalt normalisieren, anstatt sich darauf zu konzentrieren, die Verantwortung zu übernehmen und gegen die Wurzeln von Gewalt vorzugehen" [...]

Ausbildungsgang "Mediation in Strafsachen" in Münster 2017/2018: Noch zwei Plätze frei!

Ab September 2017 veranstaltet das Landesjugendamt Westfalen in Kooperation mit dem TOA-Servicebüro einen neuen Ausbildungsgang "Mediation in Strafsachen". Die Gesamtausbildung beginnt mit Modul 1 am 18.09.2017 und endet mit Modul 5 am 11.09.2018. Die verschiedenen Module können [...]

ROLAND Rechtsreport 2017 zum deutschen Justizsystem und zur Mediation

Der ROLAND Rechtsreport 2017 kommt zu dem Schluss, dass das deutsche Justizsystem in der Bevölkerung nach wie vor hohes Ansehen genießt. Das Vertrauen der Bürger sowohl in die Gesetze als auch in die Gerichte ist unverändert hoch. Dennoch gibt es aus Sicht der Deutschen Kritikpunkte - insbesondere in Bezug auf die Verfahrensdauer (80 Prozent halten die Verfahrensdauer für zu lang) und die Überlastung [...]

Verlängerte Anmeldefrist bis zum 19.05.2017: Internationale RJ Konferenz in Berlin!

Wir veranstalten zusammen mit unserem Kooperationspartner, dem European Forum for Restorative Justice (EFRJ), am 2. Juni 2017 in Berlin die internationale Konferenz "Restorative Justice in Intercultural Conflicts – Mediation in Interkulturellen Konflikten". Neben vielen anderen interessanten Vorträgen wird Tim Chapman vom EFRJ das EU-Forschungsprojekt „Alternative“ in unserer Konferenz vorstellen.

Das Alternative Projekt hat sich damit befasst, durch Restorative Justice im interkulturellen Kontext ein alternatives Verständnis von Sicherheit [...]

Anmeldeschluss am 12. Mai 2017! Seminar: TOA im Jugendstrafrecht am 9. Juni 2017 in Frankfurt/Main

Häufiger als im TOA mit Erwachsenen kommt es in der Ausgleichsarbeit mit Jugendlichen und Heranwachsenden zu persönlichen Ausgleichsgesprächen. Das Spannungsfeld dieser Begegnung zwischen Geschädigten und Beschuldigten erweitert [...]

Noch Plätze frei für die Konferenz am 2.6.17 in Berlin: "Mediation in Interkulturellen Konflikten - Restorative Justice in Intercultural Conflicts"

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Anmeldeschluss unserer internationalen Konferenz über "Mediation in Interkulturellen Konflikten - Restorative Justice in Intercultural Conflicts", die wir zusammen mit dem European Forum for Restorative Justice (EFRJ) am 2. Juni 2017 in Berlin veranstalten. Wir haben noch freie Plätze und freuen uns [...]

Aktuelles abonnieren