Externe TOA Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht über externe Veranstaltungen von Kooperationspartnern:

20.04.2018

As partner in the EU-funded project ‘Victims of road traffic offences’, the EFRJ is co-organising the one-day seminar RESTORATIVE JUSTICE IN ROAD TRAFFIC OFFENCES A PROMISING FIELD

Leuven 20 April 2018 – 9-17hr

Ort: Leuven
04.05.2018 bis 05.05.2018

Opfergruppen kennen und verstehen

Zielgruppe

Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Beschäftigte in der Sozialen Arbeit, z. B. in Frauenhäusern, Erziehungs-, Familien- und Jugendberatungsstellen, Wohn-, Flüchtlings- und Erziehungsheimen etc.

Inhalte

Ort: Mainz
05.05.2018

Motivierende Gesprächsführung als Ressource im Gesundheitswesen

Ort: Bad Säckingen
17.05.2018 bis 18.05.2018

30 Jahre Täter-Opfer-Ausgleich und heilende Gerechtigkeit in Bremen, eine Veranstaltung des Täter-Opfer-Ausgleich Bremen

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Anhang.

Ort: Bremen
08.06.2018 bis 09.06.2018

Herzlich laden BAFM, BM und BMWA zum 3. gemeinsamen Mediationskongress ein in einem neuen Format, mit neuen Ideen und brandaktuellen Fragen:

Ort: Weimar
14.06.2018 bis 16.06.2018

Restorative justice remains today the most concrete vision of challenging current penal developments and offering alternatives to the repressive and exclusionary approaches used in addressing current societal challenges.

Ort: Tirana
25.06.2018 bis 27.06.2018

„Parallelwelten“ sollen eine hypothetische Welt beschreiben – einen begrenzten Bereich, in dem sich das Leben unabhängig von der „echten Welt“ abspielt. Dies kann einerseits die innere Nebenrealität einzelner Personen in Abgrenzung zu äußeren Welt beschreiben, wie sie bei TäterInnen von School Shootings häufig deutlich wurde.

Ort: Hofgeismar
19.09.2018 bis 21.09.2018

In den vergangenen Jahren war Flucht ein bestimmendes Thema, speziell in Deutschland wurden die jungen Geflüchteten zu einer viel diskutierten neuen (Ziel-) Gruppe, auch für die Fachkräfte der Sozialen Arbeit.

Ort: Bad Kissingen
16.11.2018 bis 17.11.2018

Zielgruppe

Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Beschäftigte in der Sozialen Arbeit, besonders in Frauenhäusern und
Beratungseinrichtungen

Inhalte

Ort: Mainz
26.11.2018 bis 30.11.2018
  • Seminare, Fachvorträge & Workshops im Bereich der Kriminalprävention und Gesundheitsprävention
  • Projektvorstellungen zur Konfliktschlichtung, Mediation und Täter-Opfer-Ausgleich
  • Fachvorträge zu Integration und Inklusion
  • Austauschmöglichkeiten zu Bewältigungstechniken, Ressourcenarbeit, Sinnfragen, Resilienz und Recovery
Ort: Berlin

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Scroll to Top