Aktuelles

Dokumentarfilm "Beyond Punishment": Aktuell in der 3sat Mediathek

Der Dokumentarfilm „Beyond Punishment“ setzt die Frage nach Vergebung in drei verschiedenen Strafsystemen in den Fokus. Regisseur Hubertus Siegert trifft in den USA, in Norwegen und in Deutschland Opferangehörige sowie Täter von drei Tötungsdelikten und stellt die Frage nach Vergebung.

Der Film lief am 3. April 2017 auf 3sat und kam 2015 in die Kinos. Wie eine gemeinsame Filmkampagne von S.U.M.O.-Film, lokalen TOA-Fachstellen und dem TOA-Servicebüro vor zwei Jahren zeigte, schafft der Film eine gute Grundlage, um sowohl fachfremde als auch fachvertraute Personen über das Potenzial von alternativen Konfliktregelungen zu informieren [...]

22. Deutscher Präventionstag (DPT) am 19./20. Juni 2017 in Hannover

Der 22. Deutsche Präventionstag (DPT) findet am 19./20. Juni 2017 in Hannover (Hannover Congress Centrum - HCC) statt. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet "Prävention & Integration". Neben Themen wie Radikalisierung, Integration und Opferschutz wird auch das Thema Mediation behandelt.

Für den Bereich Mediation werden drei Vorträge am Dienstag, 20.6.17 von 10:30-12:30 Uhr angeboten (zu finden im Kongressprogramm unter der Rubrik „Themenboxen“). Die Themen sind wie folgt: „Sie sollten sich schämen! Scham als Grundlage mediativer Verfahren“ von Prof. Dr. Marc Coester, Hochschule für Wirtschaft [...]

Neues TOA-Magazin Nr. 1/2017: Wo steht der TOA heute?

Seitdem der Täter-Opfer-Ausgleich in einem ersten Modellprojekt in Reutlingen erprobt worden ist, sind mehr als drei Jahrzehnte vergangen. Die Idee dahinter war weitreichender als die bloße Forderung nach Möglichkeiten der Wiedergutmachung im Strafrecht oder der Stärkung von Opferrechten. In der kriminalpolitischen Fachöffentlichkeit herrschte eine Art Aufbruchstimmung – vielleicht so ähnlich, wie sie derzeit mancherorts in Frankreich zu spüren ist.

Es war die Rede von einem Paradigmenwechsel im Umgang mit Straftaten. Stellenweise ging es hierbei nicht nur um die praktische Problematik, wie mit Kriminalität umgegangen werden sollte, sondern um so elementare Fragen, wie und in welcher Gesellschaft man [...]

ASH Berlin: Tagesseminar zu Restorative Justice im Mai 2017

Der Ansatz der Restorative Justice findet sich in der pädagogischen Praxis im Bereich des Familienrates (Family Group Conference), der Gesprächskreise (Talking Circles) und der Gemeinschaftskonferenzen wieder. Hier begegnen sich bereits bekannte Themenbereiche wie Gruppenarbeit, ein systemischer Ansatz, konfrontative Pädagogik, Mediation und Opferhilfe. Dennoch ist Restorative Justice mehr als eine reine Technik.

Vielmehr handelt es sich um eine bestimmte Haltung. Um den Blick und die Gedanken aller interessierten Personen zu öffnen, veranstaltet die Alice Salomon Hochschule (ASH) in Berlin am 11. Mai 2017 ein eintägiges Seminar mit Dr. Oliver Jacob zum Thema "Restorative Justice: Verantwortungsübernahme, Opferperspektive [...]

2. Juni in Berlin: Internationaler Restorative Justice Fachtag in Deutschland

Mit ihren Fachkenntnissen und jahrzehntelangen Praxiserfahrungen braucht sich die deutsche ‚TOA-Szene‘ im internationalen Austausch eigentlich nicht zu verstecken. Deren Beteiligung am europäischen Austausch ist dennoch verhältnismäßig gering. Dies soll sich nun ändern: Mit der erstmaligen Veranstaltung des alle zwei Jahre stattfindenden „General Meeting“ des EFRJ [...]

Mediation in Strafsachen: Neuer Ausbildungsgang in Münster (2017-2018)

Im Spätsommer diesen Jahres veranstaltet das Landesjugendamt Westfalen in Kooperation mit dem TOA-Servicebüro einen neuen Ausbildungsgang "Mediation in Strafsachen". Die Gesamtausbildung beginnt mit Modul 1 am 18.09.2017 und endet mit Modul 5 am 11.09.2018. Die verschiedenen Module können jeweils auch einzeln [...]

Köln: Jährliches Trainertreffen im TOA-Servicebüro

Wann ist der beste Zeitpunkt für die erste Mediation? Die Antwort lautet: Eigentlich nie. In der ersten Ausbildungshälfte haben die Teilnehmenden noch zu wenig gelernt, als dass sie sich eine ‚echte‘ Mediation zutrauen würden. In der zweiten Ausbildungshälfte besteht zwar einiges an Wissen und Übungserfahrung. Doch das macht es nicht unbedingt leichter […]“ (Metzger 2017: 31)

Die aktuelle Ausgabe der "Spekturm der Mediation" (Ausgabe 66, 1. Quartal 2017) hat das Schwerpunktthema „Ausbildung, Weiterbildung: Auswahl – Inhalt – Praxis“. In einigen Punkten ähneln sich die Fragestellungen in den zivilrechtlichen Mediationsausbildungen mit denen, die wir uns in den jährlichen Treffen mit unseren Trainer*innen [...]

DIE ZEIT: TOA-Teilnehmer/innen gesucht

Im TOA-Servicebüro erreichte uns eine Anfrage von Herrn Aisslinger, Reporter für DIE ZEIT. Für ein Dossier recherchiert er derzeit zum Thema "Gewalt mittels digitaler Medien". Wie er uns telefonisch mitteilte, ist er auf der Suche nach [...]

Seminarankündigung: Kreativitätstechniken in der Mediation

Am 05. April 2017 veranstaltet das TOA-Servicebüro mit Anne-Katrin Rauschenbach, Mediatorin und Buchautorin von "Wenn Brainstorming versagt - Kreativitätstechniken in der Mediation", in Frankfurt am Main erstmalig ein Seminar zum Thema "Kreativitätstechniken in der Mediation". Kreativitätstechniken sind in der Mediation [...]

Seminarankündigung: TOA im Jugendstrafrecht

"... und dann kann man nämlich darüber reden ..." - Was ist anderes im TOA mit Jugendlichen? Häufiger als im TOA mit Erwachsenen kommt es in der Ausgleichsarbeit mit Jugendlichen und Heranwachsenden zu persönlichen Ausgleichsgesprächen. Das Spannungsfeld dieser Begegnung zwischen [...]
 
Aktuelles abonnieren