Bündnis Aktionstage Gefängnis 2019

Datum: 
Freitag, 1. November 2019 (Ganztägig) bis Sonntag, 10. November 2019 (Ganztägig)

Unter dem Titel „Herausforderung Gesundheit hinter Gittern“ ruf das Bündnis Aktionstage Gefängnis sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (BAG-S) Sie sowie alle Interessierten und Engagierten zu Aktionen vom 1. bis zum 10. November bundesweit auf. Im inhaltlichen Fokus steht die psychische Gesundheit der Gefangenen, ihr Wohlbefinden und Auswirkungen der Inhaftierung auf die Familie, insbesonder auf Kinder.

Damit wollen das Bündnis und die BAG-S auf die gesundheitliche Versorgung von Gefangenen aufmerksam machen, die Öffentlichkeit informieren und zum Themenkomplex Gefängnis und Gesundheit sensibilisieren. Alle Formen, die Sie ergreifen, um öffentlich Aufmerksamkeit für dieses Thema und Ihre Anliegen zu schaffen, sind herzlich willkommen!
Grundsätzlich geht es dem Aktionsbündnis und der BAG-S wie in den Jahren zuvor darum, den Strafvollzug stärker zum öffentlichen Thema zu machen. Und das heißt Vorurteile gegen straffällig gewordene Menschen zu entkräften, die Rückkehr von Gefangenen in die Gesellschaft zu erleichtern, physische und psychische Auswirkungen von Freiheitsstrafe sichtbar zu machen und die gesellschaftliche Funktion von Strafe und Gefängnis zu hinterfragen.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.aktionstage-gefaengnis.de.

Wer von Ihnen Unterstützung für Aktionsformen braucht, findet in der Planungshilfe 2019 einige Anregungen: https://www.aktionstage-gefaengnis.de/wp-content/uploads/2019/07/Planungshilfe-2019.pdf und unter Material (wie beispielsweise Filmvorschläge) auf der Bündnisseite: https://www.aktionstage-gefaengnis.de/material/.

Sollte Ihnen das Angebot nicht reichen oder benötigen Sie weitergehende Informationen, bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle BAG-S. EMail: aktionstage(at)bag-s.de, Fon:  0228.9663593.

Addresse: 
Institutionsübergreifend
bundesweit
53113 Bundesweit
Deutschland

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top