Seminare und Fachtage

Vorschau:

  • 18.+19. November 2021: Restorative Justice-Fachnachmittage "Was uns bewegt..." mit Prof. Dr. Otmar Hagemann, Prof. Dr. Johannes Feest, Marie Luise Schmid und Dr. Brunilda Pali  (Onlineformat);
  • 30.-31. März 2022: "Gewalt ist nie privat - innerfamiliäre Gewalt und Möglichkeiten der Intervention" mit Frauke Petzold und Dr. Lutz Netzig in Hannover (NEUER TERMIN!);
  • 18. November 2022: Restorative Justice-Fachtag "Restorative Justice und sexualisierte Gewalt" in Aschaffenburg;
  • 08.-10. November 2023: "18. Forum für Täter-Opfer-Ausgleich".

 

Anmeldung:

Methoden und Kompetenzen für die Vermittlungspraxis

Interkulturelle Kompetenz in der Mediation: Lebendige, praxisorientierte Onlineveranstaltungsreihe zu interkultureller Konfliktlösung und Mediation

In dieser Veranstaltung betrachten wir Modelle interkultureller Mediation und erproben ihre Umsetzung in die hiesige Alltagspraxis. Herausforderungen werden erläutert und konstruktive, interkulturelle Herangehensweisen diskutiert und angewendet. Wir überprüfen übliche Gesprächsführungstechniken und Haltungen in unseren Kulturkreisen und betrachten ihren Einsatz und Wirkungen bei Menschen anderer kultureller Orientierungen. Eigene Erfahrungen aus interkulturellen Konflikterfahrungen und Mediationen können als Beispiele dienen und praktisch bearbeitet werden.
Anmeldung geöffnet

Nordrhein-Westfalen (Sonderveranstaltungen)

Onlinefachtag für Amts-/Staatsanwält:innen und Richter:innen aus NRW: Konfliktvermittlung und Wiedergutmachung im Strafrecht – aktuelle Erkenntnisse zum TOA

Zum ersten Mal veranstaltet das TOA-Servicebüro des DBH e. V. speziell für Justizpraktiker:innen aus Nordrhein-Westfalen einen TOA-Fachtag (im Onlineformat). Die Ziele der Veranstaltung liegen in der (1.) Information über die gegenwärtige Gesetzgebung, Rechtsprechung und aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft zum Täter-Opfer-Ausgleich (TOA), (2.) Veranschaulichung von erfolgreicher Konfliktvermittlungsarbeit und Kooperationsmöglichkeiten der Justiz mit TOA-Fachstellen, (3.) Förderung der stärkeren Berücksichtigung der Konfliktvermittlung in Strafsachen in der nordrhein-westfälischen Justizpraxis. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung ist notwendig; die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung geöffnet

Onlinefachtag für Mediator:innen in Strafsachen aus NRW: Konfliktvermittlung online – digitale Tools im TOA selbstbewusst nutzen

Das TOA-Servicebüro des DBH e. V. bietet speziell für Mediator:innen aus Strafsachen aus Nordrhein-Westfalen den NRW-Fachtag an. Das Ziel der Veranstaltung ist es, (1.) Praktiker:innen verschiedene Methoden und Techniken für eine selbstsichere Moderation in der Onlinemediation an die Hand zu geben und (2.) mit praxisorientierten Übungen die eigene Vermittlungsarbeit im digitalen Raum zu trainieren. Darüber hinaus sollen (3.) bisherige Erfahrungen der Teilnehmenden mit Onlineformaten im beruflichen Handeln reflektiert, Chancen und Herausforderungen für die praktische Arbeit der Mediator:innen benannt und mögliche Verbesserungsoptionen für die zukünftige Vermittlungsarbeit diskutiert werden. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig; die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung geöffnet

TOA-Statistik

Einführung in die Falldatenbank der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleich-Statistik

Die Onlineschulung richtet sich an Mitarbeiter:innen der TOA-Fachstellen, die bereits mit der TOA-Falldatenbank arbeiten oder Interesse an einer zukünftigen Nutzung haben. Ferner bietet sich die Schulung für diejenigen an, die bereits mit der Falldatenbank arbeiten, die bisher aber ausschließlich im Kontext der Datenerfassung für die bundesweite TOA-Statistik tun.
Anmeldung geöffnet

Vertiefung in die Falldatenbank der bundesweiten Täter-Opfer-Ausgleich-Statistik

Die Onlineschulung richtet sich an Mitarbeiter:innen der TOA-Fachstellen, die bereits mit der TOA-Falldatenbank arbeiten und sich mit weiteren Anwendungsmöglichkeiten auseinandersetzen sowie eigene Fragen aus der Praxis besprechen möchten.
Anmeldung geöffnet

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top