Fachtag Strafvollzug und Straffälligenhilfe: Restorative Justice – Opfer, Täter und Gesellschaft im Blick

Datum: 
Montag, 23. September 2019 (Ganztägig)

Der Fachtag findet im Seehaus Leonberg statt, einem Strafvollzug in freien Formen. Der Strafvollzug in freien Formen bietet eine dritte Möglichkeit neben den klassischen Formen des offenen und geschlossenen Strafvollzuges. Ein Aufenthalt ist auch mit einer richterlichen Weisung/Auflage im Rahmen der Jugendhilfe und im Rahmen der U-Haftvermeidung möglich. Seehaus betreibt Opfer- und Traumaberatungsstellen in Leonberg, Esslingen, Sinsheim und Calw und Begleitete gemeinnützige Arbeit in Leonberg, Altensteig und Heilbronn durch.

Am So, 22.09.19, dem Vortag des Fachtags, findet der Tag der offenen Tür im Seehaus Leonberg statt. Auch dazu herzliche Einladung!

Restorative Justice wird auch beim Fachtag der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg am 08.10.19 vertieft. Das Tagungsthema wird sein:
Täter-Opfer-Ausgleich bei mittelschwerer Kriminalität. Herzliche Einladung auch dazu!

Programm Fachtag Strafvollzug und Straffälligenhilfe am 23.09.19:

8.30 Uhr             Ankommen und Anmeldung
09.00 Uhr           Begrüßung: Tobias Merckle
09.20 Uhr           Dr. Michael Kilchling: Restorative Justice Einführung und Überblick über Restorative Justice in Europa
10.20 Uhr           Pause
10:40 Uhr           Christoph Rickels, DFB Stiftung (angefragt)
11.30 Uhr           Ingrid Steck: Opferempathietraining und Opfer und Täter im Gespräch
12.00 Uhr           Persönliche Berichte eines Opfers und eines Täters
12.45 Uhr           Theater-Beitrag der Teilnehmer des Seehaus Leonberg
13.00 Uhr           Gemeinsames Mittagessen im Innenhof
14.00 Uhr           Führung durch das Seehaus Leonberg
14.45 Uhr           Vertiefung und Diskussion zu Fachthemen
15.50 Uhr           Podiumsdiskussion mit rechtspolitischen Sprechern

  • Jürgen Filius MdL, AK-Vorsitzender Recht und Verfassung, Rechtspolitischer Sprecher, Strafvollzugsbeauftragter der Grünen-Fraktion
  • Prof. Dr. Ulrich Goll MdL, Strafvollzugsbeauftragter der FDP-Landtagsfraktion
  • Boris Weirauch MdL, Rechtspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion (angefragt)
  • Karl Zimmermann MdL, Beauftragter für Strafvollzug und Sprecher für Angelegenheiten der Strafrechtspflege und des Opferschutzes der CDU-Landtagsfraktion
  • Ministerialdirektor Elmar Steinbacher, Ministerium für Justiz und Europa Baden-Württemberg (angefragt)

ca. 16.45 Uhr         Ende

Vertiefung und Diskussion zu Fachthemen:

  • Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung, Christoph Willms
  • Vorstellung des Täter-Opfer-Ausgleich-Verfahrens bei der BGBW anhand verschiedener Fallbeispiele aus der Praxis: Petra Aichinger und Frau Uta Schwarz, Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg
  • Gemeinnützige Arbeit in der Bewährungs- und Straffälligenhilfe und im Seehaus. Julia Herrmann, Geschäftsführerin Bewährungs- und Straffälligenhilfe Baden-Württemberg, Ulrike Breimaier, Leiterin begleitete gemeinnützige Arbeit Seehaus e.V.
  • Strafvollzug in freien Formen aus der Sicht eines Teilnehmers
  • Opferempathietraining & Opfer und Täter im Gespräch: Ingrid Steck, Leitung Opferhilfe, Flüchtlingshilfe & ambulante Maßnahmen und Irmela Abrell, Sozialpädagogische Leitung Seehaus Leonberg
Addresse: 
Seehaus Leonberg
Schickhardt-Forum
Seehaus 1
71229 Leonberg
Deutschland

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 

Mitglied im:

European Forum for Restorative Justice Bundesverband Meditation

 

 

Scroll to Top