TM 03/2016 Fortschritt braucht Freiräume: TOA-Forum 2016

Inhaltsverzeichnis:

  • Christoph Willms  "Prolog"
  • Leitthemen:
    • Murat Kayman   "Schlichtung und TOA - Fremdkörper oder integrativer Bestandteil muslimischen Handelns?"
    • Jan De Cock   "Hotel Prison, Hotel Pardon"
    • Themen aus den Arbeitsgruppen:
      • "Die siebte Auflage der TOA-Standards"
      • "Wiedergutmachungskonferenzen - Beteiligung des sozialen Umfelds im Täter-Opfer-Ausgleich"
      • "Als Mediatorin Opfer einer schweren Straftat - Erkenntnisse und Fragen"
      • "Erfolgreicher TOA vor dem Schwurgericht in Köln - vom Pilotfall zur Serie?"
      • "Bundesweite TOA-Statistik - die Notwendigkeit der Vergleichbarkeit"
      • "§ 46a StGB - der fast vergessene Königsweg?"
      • "Informierte Opfer sind stark - das europäische Projekt Infovictims"
      • "Desistance and restorative Justice - mechanisms for desisting from crime within restorative justice practices"
      • "Genug für alle - ein Plädoyer für ein bedingungsloses Grundeinkommen"
      • "Shared Space und Begegnungszonen für ein soziales Miteinander"
      • "Konfliktlinien im Quartier - die Bedeutung der Sozialraumorientierung zur Stabilisierung von Quartieren"
  • Links & Film
  • In eigener Sache:
    • "Teilnehmer/innen für Studie zum TOA gesucht"
  • Berichte:
    • Daria Nashat    "9. Internationale Konferenz des EFRJ in Leiden"
  • Literaturtipps:
    • "Restorative Justice: Theorie und Methode für die Soziale Arbeit" (Frank Früchtel/Anna-Maria Halibrand)
    • "Das kleine Übungsheft: Achtsamkeit" (Ilios Kotsou/Jean Augagneur)
    • "Achtsamkeit und Humor: Das Immunsystem des Geistes" (Michael Stefan Metzner)
  • International:
    • Mi-Suk Park   "Die Gesetzgebung zum Schutz der Rechte von Opfern und TOA in Südkorea"
  • Wir stellen vor:
    • Erich Marks
  • Anke Thyen   "Das Gefühl für den anderen: Max Schelers Philosophie der Sympathie"
  • Interview mit Vidia Negrea über    "Restorative Kreisgespräche in der Flüchtlingskrise"

Unten stehend befindet sich eine frei zugängliche Downloadversion unserer Zeitschrift. Diese ist auch für 7,50 als Druckversion bzw. für 21,00 € (inkl. Versand) jährlich im Abonnement erhältlich.

PDF Download: 

Gefördert von:

Scroll to Top